Kontakt
Pärchen

Schnarchtherapie

Zahnentfernungen

Schnarchen entsteht meist durch eine Engstelle im Rachenraum. Die Muskelspannung lässt im Schlaf nach – bei einigen Patienten so stark, dass Zunge und Gaumen den Atemweg verengen. Die Folge: Die Luft kann nicht mehr ungehindert einströmen und bringt das Gaumensegel zum Flattern. Dies erzeugt das Schnarchgeräusch.

Spezielle Schnarchschiene als Behandlungsmöglichkeit
Auf Basis Ihres individuellen Gebissabdrucks können wir eine spezielle TAP®-Schnarchschiene für Sie anfertigen lassen. Diese schiebt den Unterkiefer ein wenig nach vorn und stärkt gleichzeitig die Muskulatur des oberen Atemweges. Dadurch bleibt der Rachenraum frei und die Atemgeräusche nehmen ab oder hören sogar vollständig auf.

Falls bei Ihnen eine stärker ausgeprägte sogenannte Schlafapnoe vorliegen sollte, empfehlen wir Ihnen weitere Untersuchungen bei einem HNO-Arzt oder in einem Schlaflabor.